21. April 2020 – Tag 21

MY EVERYTHING 🎸: Seit dem ich mit dem Bulli unterwegs bin und dadurch immer wieder auf neue und spannende Menschen stoße, habe ich oft gespürt, dass ‚man‘ [ein Stück weit sicher verständlich] davon ausgeht, der Bulli und all die Erlebnisse um und mit ihm sei meine größte Leidenschaft..

Für die letzten 1 1/2 Jahren würde ich dies definitiv unterschrieben.. allein, weil zeitlich neben Umbau und dem ‚on the road sein‘ kaum etwas Anderes einen Platz auf meiner ganz persönlichen Bühne hätte einnehmen können..

Aber meine Gitarre(n) begleiten mich schon seit dem ich 12/13 Jahre alt bin.. klassischer Gitarrenunterricht.. Lagerfeuerabende auf Jugendfreizeiten.. Metalband.. Unpluggedband.. Straßenmusik gab‘s  auch mal zwischenzeitlich.. und seit längerem nun wieder ‚back to the roots‘ – Lagerfeuermusik bei so manchen Treffen mit Gleichgesinnten..

Nach all den Monaten des Bulliumbaus hab ich sie wieder zurück.. meine Begeisterung für ein wunderschönes Stück Holz und 6 einfache Saiten..

Ich spüre wieder das Feuer, mich diesem Instrument zu widmen und alles Drumherum zu vergessen..

Vorletztes Wochenende habe ich die ersten beiden Versuche gestartet, über die LIVE- Funktion von Instagram ein paar Klänge hinaus zu schicken..

Ich möchte diese Leidenschaft von mir in Zukunft öfters teilen.. Andere dran teilhaben lassen und vielleicht nur einen schönen Moment ermöglichen.. einfach zurücklehnen und lauschen..

Dank der digitalen Hilfe von der lieben Meike (@bullirella) wird gleich ein Song von letztem Wochenende bei IGTV (TV Funktion von Instagram – Yeah, was Neues 🤘🏻😅) erscheinen..

Ich freu mich auf weitere Sessions und vielleicht ein paar Menschen.. die trotz vieler Kilometer Distanz sich an einen Lagerfeuerabend träumen können.. das wäre doch schön..

ONE LIFE. LIVE IT

Schreibe einen Kommentar