12. April 2020 – Tag 12

🌿🐿 NATURE 🌱🦉: Seit dem Kauf meines Bullis vor fast 3 Jahren und den unzähligen Touren seitdem mit ihm, sind es die Momente in der freien Natur, die das Bulli- Leben für mich so atemberaubend und intensiv machen..

Nicht abends zurück in irgendein Hotel, eine Wohnung oder auf einen Campingplatz, sondern in gewissen Maßen ein Teil der Natur zu bleiben, ihr mit Respekt zu begegnen und sich in ihr ein Stück weit einzufügen, mit ihr sein zu dürfen und keinen oder möglichst geringen Fußabdruck zu hinterlassen..

Ich bin oft sehr erschrocken darüber, wie ‚wir‘ als Gesellschaft mit der Natur umgehen.. es gibt viele Faktoren die ‚wir’nur schwer beeinflussen können, oder es mühselig ist, diese gesellschaftlich verändern zu können.. aber die Entscheidung darüber z.B. was ich konsumiere, wie oder worin dies verpackt ist.. OB es überhaupt verpackt werden muss und ob ich dies durch meinen Kauf toleriere und unterstützte.. sind für mich mittlerweile sehr entscheiden geworden..

Wie wird Müll entsorgt und bin ich bereit dieses entsprechend zu entsorgen ohne ihn der Natur und  Öffentlichkeit als Abfall zu hinterlassen..

Mich erschrickt dies sehr..

Auch ich hab früher anders gedacht als heute.. ich hin froh darum.. bin froh und dankbar dafür u.A. durch die Community der @dachzeltnomaden viele Denkanstöße mitbekommen zu haben [die Jeder sicherlich mal mehr und mal weniger nachvollziehen mag] u.A. die simple Ansicht:

„Den Platz sauberer zu hinterlassen, als man ihn vorgefunden hat!“

Dazu wird gar nicht mehr benötigt, als eine Tüte und eine Müll-/ Greifzange.. in meinem Fall eine aussortierte Grillzange, um auch fremden Müll einfach einzupacken..

Dieser Post ist gerade spontan entstanden, weil es mir heute wieder drastisch aufgefallen ist..

Ich möchte nichts verallgemeinern und Niemanden eine Meinung aufzwingen.. dies heute ist lediglich ein Statement zu meiner Sicht der Dinge und darüber, was mich zu der Thematik in den vergangen Monaten geprägt hat..

Danke fürs Lesen..

ONE LIFE. LIVE IT.

Schreibe einen Kommentar