02. April 2020 – Tag 2

FROZEN BULLI: 48 Stunden Vollzeit „on the road“..

Hab ich ein bisheriges Highlight? Ja das habe ich! Es sind die ersten Minuten und Augenblicke der ersten beiden Morgenstunden.. eisig, aber wunderschön, noch dazu ist der direkte Blick nach dem Aufwachen in die freie Natur etwas ganz Besonderes für mich!

Wie Marius Müller- Westernhagen sagen würde..

„Freiheit, Freiheit.. ist das Einzigste was zählt..“ Klicke HIER

Und genau das ist es für mich..

Unabhängig zu sein, mich von meinem Bauchgefühl leiten zu lassen.. nicht zu wissen was der Abend, die Nacht und der nächste Morgen geben und schenken wird.. aber dennoch sind jetzt schon so unglaublich tolle Momente dabei gewesen, die all die Anstrengungen, Grenzerfahrungen und Ängste der letzten Zeit vergessen vergessen werden lassen.. 🙏🏻

In meinem „bisherigen“ Leben habe ich mich seit Eintritt in die Schulzeit, Studium und Arbeitswelt meistens morgens aus dem Bett gequält..

Die ersten beiden Morgende unterwegs konnte ich es bisher nicht erwarten in den Tag zu starten.. in und um den Bulli zu sein und mit einem dicken Lächeln im Gesicht zur Arbeit zu fahren..

Denn das habe ich seit vorgestern.. den ganzen Tag einfach ein Lächeln im Gesicht.. und wisst Ihr was? Das ist ein wunderbares Gefühl ☺️🍀

ONE LIFE. LIVE IT.

Schreibe einen Kommentar