31. März 2020 – Umbruch

Stille.. … … ich bin angekommen.. angekommen an dem Platz, den ich mir schon vor langer Zeit einmal für meine erste Nacht im FullTime- Vanlife auserkoren hatte..

Hier hat mein Bulli mich letzten Spätsommer einige Male hingebracht.. nun werde ich (so hoffe ich) morgen früh aufwachen und anstatt einer tapezierten und weiß gemalten Steinwand diesen Blick auf die Weser genießen können.. ich bin neben dem gleich eintretenden Abend absolut auf das Erwachen und die ersten Augenblicke morgen früh gespannt..

Heute um 15h habe ich die Schlüssel an meine Nachmieterin übergeben.. gefühlsmäßig war alles gut bei mir.. erst als ich dort auf dem Parkplatz ein letztes Mal die Tür von Bulli geöffnet, mich hineingesetzt, Motor gestartet und von der Auffahrt gerollt bin, war dies ein absolut mulmiges Gefühl.. Unsicherheit über das was nun kommen mag..

Ich denke, dass ich all Das was kommen wird, wie der Alltag verlaufen wird, wie ich mich auch in Verbindung mit meinem Job und dem Bullileben arrangieren werde, aber auch sicherlich Konsequenzen aus der von mir getroffenen Entscheidung erst in einiger Zeit richtig verstehen und spüren können..

Das ist gerade auch mehr als in Ordnung.. ich sorge mich aktuell um Nichts und ich möchte mich nun auf das Abenteuer einlassen – mit all dem was passieren wird..

„Heute ist der erste Tag vom Rest meines Lebens“

Vielen lieben Dank an @3d.mcgeiger für deine liebe Nachricht und diese Formulierung! 🙏🏻 Ich finde sie heute sehr passend..

Gleich wird erste Mal wieder im Bulli Abendbrot gegessen, die Sonne wird vermutlich mächtig schön am Horizont untergehen und ich mach mir gleich nen Bier auf..

Ich stoße an 🍻 nicht auf mich oder das was hier entstanden ist, sondern auf Alle, die nicht aufgeben und für die Umsetzung ihrer Träume kämpfen.. völlig egal was, wann oder wie.. einfach machen.. ja es kann schwierig, brutal erdrückend sein, evtl alles hinwerfen zu wollen und nicht weiter zu kommen.. geht genau diesen Weg, geht da durch und kämpft für das was EUCH wichtig ist, egal was Andere darüber denken, am Ende soll es nur Euch reicher und vielleicht ein Stück glücklicher machen.. das wäre doch toll!🍀

2 Kommentare bei „31. März 2020 – Umbruch“

  1. Ich wünsche dir alles erdenklich Gute, dass du jeden Abend mit Freude und entspannt ins Bett fällst und jeden Morgen mit freien Gedanken aufwachst. Dass du immer einen schönen Stellplatz findest und dass du weiterhin mit viel Freude durchs Leben gehst. Genieße jeden Moment.

  2. Hallo Bastian:-) viel Spass mit Deiner neu gewonnenen Freiheit.:-) Nichts ist endgültig….ich verstehe das sehr gut…ich hatte auch eine Zeit in meinem Leben wo mir nichts wichtiger war so wenig wie möglich zu besitzen…viele haben mich für durchgeknallt gehalten…aber es war herrlich…und notwendig….viel Glück !

Schreibe einen Kommentar